Stefanie Arend, Thomas Borgstedt, Dirk Niefanger's Anthropologie und Medialitat des Komischen im 17. PDF

By Stefanie Arend, Thomas Borgstedt, Dirk Niefanger

ISBN-10: 1435654919

ISBN-13: 9781435654914

ISBN-10: 9042024178

ISBN-13: 9789042024175

Der Band basiert auf einer Tagung, die die Internationale Andreas Gryphius-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem division Germanistik und Komparatistik der Friedrich-Alexander-Universit?t Erlangen-N?rnberg vom 20. bis 23. September 2005 in Erlangen durchgef?hrt hat. Angeregt durch neue kulturwissenschaftliche Fragestellungen, nehmen die Beitr?ge aus unterschiedlichen Disziplinen die ?sthetik komisierender Verfahren in Literatur und Bild des 17. Jahrhunderts in den Blick. Sie besch?ftigen sich mit semiotischen und materialen Erscheinungsformen des Komischen in unterschiedlichen Textsorten, mit poetischen und poetologischen Fragestellungen und diskutieren Probleme der Inszenierung des Komischen sowie M?glichkeiten seiner Grenzbestimmung. Immer wieder ger?t dabei die virulente Frage nach der Rezeption des Komischen ins Zentrum des Interesses.

Show description

Read or Download Anthropologie und Medialitat des Komischen im 17. Jahrhundert (1580-1730). (German Edition) PDF

Similar genres & styles books

Read e-book online Culinary Comedy in Medieval French Literature PDF

Culinary Comedy in Medieval French Literature specializes in the intersection of nutrients and humor throughout a number of medieval narrative genres. This publication is part of the Purdue reviews in Romance Literature sequence.

Read e-book online Terry Pratchett (Pocket Essential series) PDF

Pocket necessities is a dynamic sequence of books which are concise, energetic, and straightforward to learn. full of evidence in addition to specialist reviews, each one ebook has the entire key info you want to find out about such renowned themes as movie, tv, cult fiction, heritage, and extra. The good fortune of Terry Pratchett's Discworld sequence has been so extra special that there were radio serializations, television diversifications, performs, audiobooks, pottery figures, calendars, diaries, an encyclopedia, computing device video games, a quizbook, a CD of tune encouraged by way of Discworld, fanclubs, and Discworld Conventions.

Read e-book online Emily Dickinson's Approving God: Divine Design and the PDF

Keane examines Dickinson s views at the position performed by means of a supposedly all-powerful and all-loving God in a global marked via violence and soreness. Keane presents shut readings of a lot of Dickinson s poems and letters attractive God, exhibiting how she addressed the demanding situations posed through her personal adventure and by means of an innate skepticism bolstered by way of a nascent Darwinism to the argument from layout and the concept that of a benevolent deity.

Christopher A. Sims's Tech Anxiety: Artificial Intelligence and Ontological PDF

This venture examines the illustration of tension approximately expertise that people consider whilst encountering synthetic intelligences in 4 technology fiction novels: Do Androids Dream of electrical Sheep? , Neuromancer, 2001: an area Odyssey, and Cloud Atlas. via exploring this anxiousness, whatever profound may be printed approximately what it potential to be an individual residing in a technologically saturated society.

Additional resources for Anthropologie und Medialitat des Komischen im 17. Jahrhundert (1580-1730). (German Edition)

Sample text

Zum Thema Martin Gierl: Pietismus und Aufklärung. Theologische Polemik und die Kommunikationsreform der Wissenschaft am Ende des 17. Jahrhunderts. Göttingen 1997, S. 418–574. Zu Recht macht Gierl auf die Differenz zwischen den persönlichen gelehrten Streitereien älteren Stils und der vielstimmigen Streitkultur unter dem Vorzeichen von Eklektizismus, Historia literaria und Höflichkeitsdiskussion aufmerksam. Jedoch unterschätzt er m. E. das Problem der Polemik bei Thomasius und in der ganzen Aufklärung.

152 f. Albrecht Christian Rotth: Vollständige Deutsche Poesie. Nachdruck der Ausgabe 1688. 2 Bde. Hrsg. von Rosmarie Zeller. Tübingen 2000 (= Deutsche Neudrucke; Reihe Barock 41) [EA 1688], Bd. 2, S. [904]. Ebd. Chloe 40 Lachen als Nebenwirkung der Barockkomödie 33 Auch wenn kein anderer Poetiker auf die metrischen Eigenheiten der Komödie im Speziellen eingeht, dürfte den Zeitgenossen diese historisch in Vergessenheit geratende Kodierung wenigstens aus anderen Genera geläufig gewesen sein. ”20 Ein dichtungstheoretisch geschulter Leser oder Zuschauer hätte demnach, ohne die Handlung und die dramatis personae zu kennen oder auch nur einmal gelacht zu haben, bereits anhand einzelner Dramenverse eine Komödie als solche erkennen können.

Anonym]: Anleitung zur Poesie/ Darinnen ihr Ursprung/ Wachsthum/ Beschaffenheit und rechter Gebrauch untersuchet und gezeiget wird. Breslau 1725, S. 161 f. Vgl. Johann Christoph Gottsched: Versuch einer Critischen Dichtkunst. , vermehrten Aufl. von 1751, Darmstadt 1962, S. 654. Chloe 40 32 Stefanie Stockhorst Für das Genusmerkmal der metrischen Gestaltung finden sich nur zwei explizite Belegstellen in der Barocktheorie. Die erste liefert Philipp von Zesen in seinem Hoch-Deutschen Helikon (1656), wenn er für die Komödie den ausschließlichen Gebrauch von Alexandrinern mit klingender oder stumpfer Kadenz empfiehlt, da dieses Versmaß dem natürlichen Sprachgebrauch näher stünde als artifiziellere Formen: Zu den freudigen schau-spielen wolt’ ich nuhr die Heldenreime/ man- und weibliches geschlechts/ gebrauchen/ weil sie der ungebundenen und schlechten rede am nähesten kommen.

Download PDF sample

Anthropologie und Medialitat des Komischen im 17. Jahrhundert (1580-1730). (German Edition) by Stefanie Arend, Thomas Borgstedt, Dirk Niefanger


by Robert
4.2

Rated 4.33 of 5 – based on 22 votes